Tränende Augen beim Hund

Tränende Augen müssen nicht zwangsläufig ein Problem sein. Im zweifel sollten Sie dennoch einen Tierarzt (http://www.nw-hund.de/tierarzt.html?s_ort_plz=&s_umkreis=100000&s_seite=) aufsuchen.

 

Durch eine überhöhte Produktion der Tränenflüssigkeit kann dazu führen, dass ihr Hund tränende Augen hat. Es könnte auch eine Reizung der Hornhaut durch einen Fremdkörper vorliegen.

Wenn die Augen zudem rötlich sind, kann eine Bindehautentzündung vorliegen. Eine Ursache wäre bspw die Zugluft beim Autofahren.

 

Bei eitrigem Ausfluss sollten Sie gleich zum Tierarzt.

Gästebuch

Mit einem klick auf "Ins Gästebuch eintragen" erklärt der Benutzer sich mit den in den ABGs und dem Impressum hinterlegten Regeln und Informationen einverstanden.