Barfen - Barf - Ernährung fleischfressender Haustiere

Die Entwickler von BARF orientieren sich bei der Ernährung der Haustiere (Hunde) an den Fressgewohnheiten von Wölfen, da die Hunde bekanntlich von diesen abstammen.

Es wird ein ausgewogener Mix aus rohem Fleisch, Gemüse und Knochen verfüttert, wobei der Halter selbst auf eine ausgewogene Ernährung achten muss.

Erstmals wurde der Begriff BARF in den USA verwendet. Dort hat jemand seinen Freund auf vier Pfoten naturgerecht ernähren wollen.

Unter Ärzten ist die Methode umstritten. Man bemängelt eine vermehrte Mangelerscheinung von Vitaminen. Diese nehmen die Wölfe normalerweise über die Mägen der Beute auf.

Daher ist es wichtig den Hund möglichst ausgewogen zu ernähren (inkl. Vitaminen und Mineralstoffen).

Es existieren mitlerweile diverse Nahrungsergänzungsmittel sowie BARF Fachgeschäfte (Rohfutter / Fleischer).

Gästebuch

Mit einem klick auf "Ins Gästebuch eintragen" erklärt der Benutzer sich mit den in den ABGs und dem Impressum hinterlegten Regeln und Informationen einverstanden.